Über diesen Blog

Sie fragen sich vielleicht, wieso dieser Blog existiert...? -

Nun, eigentlich wollte ich nur auch so ein schönes Spielzeug wie all die anderen haben... :-)

Meine gefundenen, verlinkten oder zurechtgeschreibselten Kleinigkeiten mögen aber vielleicht doch den einen oder anderen geneigten Leser finden.

Sandra Schröder (das oben erwähnte 'ich'), vom Stamme der nach Berlin migrierten Schleswig-Holsteiner, ist staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin. Außerdem hat sie mal ausgiebig universitär Geschichte in diversen Variationen und evangelische Theologie studiert. Seit einiger Zeit probiert sie sich an einem Fernstudium der Kulturwissenschaften und ist gespannt, was dabei herauskommt.

Sie versucht sich ab und an im Schreiben. Dabei behält sie sich das Recht auf Meinungsänderungen, Widersprüche, Unausgegorenes, Unkorrektes, Vorläufiges, Rudimentäres, Unfertiges, Banalitäten und Peinlichkeiten vor. Sie ist schließlich auch nur eine Frau.

Sie mag Leibesübungen aller Art - manchmal sogar aktiv. Ganz besonders mag sie Fußball [ehemalige Vereinsspielerin | unter besonderer Beobachtung steht der Hamburger SV]. Sie liest gerne und treibt sich viel zu viel im Internet herum. Außerdem möchte sie möglichst viele Sprachen in ihrem Leben lernen.

Die Frage, wieviele und welche Sprachen sie kann bzw. spricht, wird nicht beantwortet - verzweifelt sie, was das Können angeht, doch schon oft genug an ihrer eigenen Muttersprache und hört sie eigentlich lieber anderen Menschen zu, als dass sie selber spricht.

Ganz besonders am Herzen liegt ihr ein Kirchengemäuer in der mittigsten Mitte Berlins nebst dem dort drinnen stattfindenden gottesdienstlichen und gemeindlichen Leben. Das Kirchlein wurde im Zeitalter des Historismus im Stile einer barock beeinflussten italienischen Hochrenaissance auf dem nördlichen Teil der Spreeinsel erbaut. Ebenso am Herzen liegt ihr die evangelische Kirche insgesamt mit ihrer Vielfalt an Gemeinden, Werken, Gesellschaften, Vereinen, Bünden, Akademien und sonstigen Institutionen. Dort wie dort ist Sandra in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich tätig oder sonstwie unterwegs.

Selbstverständlich spiegeln die in diesem Blog sowie die woanders im Internet getätigten Aussagen die persönliche Meinung von Sandra Schröder wider, aber nicht notwendigerweise die offizielle Meinung der kirchlichen wie nicht-kirchlichen Institutionen u.ä., bei denen sie Mitglied und/oder wie auch immer engagiert ist. Mit Meinungsdifferenzen können sowohl Sandra als auch die betroffene Institution in der Regel ganz gut leben. Tun Sie's also auch.

Und nun genug des Exhibitionismus. Wir sehen betroffen den Post geschlossen und alle Fragen offen…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen